Konduktive Förderung als Studium

Im Wintersemester 2017 startete erstmals in Deutschland ein Studiengang zur Konduktiven Förderung an der Evangelischen Hochschule Nürnberg. Im Rahmen des Studiengangs Heilpädagogik BA gibt es den Schwerpunkt „Konduktive Förderung und Inklusion“.

  • 7 Semester, grundständig, Zulassung mit (Fach-)Abitur oder über Berufsweg

  • Abschluss: Heilpädagoge/Heilpädagogin BA mit Schwerpunkt Konduktive Förderung

  • Vielfältige Tätigkeitsbereiche in Kitas, Schulen, Inklusions-, Beratungs- oder Fördereinrichtungen oder in Einrichtungen der Behindertenhilfe und in der Rehabilitation

 

Nähere Infos unter www.evhn.de